Erste „Ideale Scientology Kirche“ der Schweiz eröffnet

In Anwesenheit zahlreicher Würdenträger feierte die erste Schweizer Ideale Scientology-Org (Organisation) am Samstag ihre Eröffnung und begrüßte ein zahlreiches neugieriges Publikum.

04_scientology_basel_opening_full

Diese neueste Scientology Kirche liegt im Dreiländereck am Rheinknie. An der Eröffnungsfeier nahmen Scientologen und Gäste aus Kantonen der gesamten Schweiz, sowie aus Frankreich, Deutschland und Italien teil.

Um der Bedeutung der Eröffnung der Scientology Kirche in Basel gebührend Ausdruck zu verleihen, sagte Mr. David Miscavige als Oberhaupt der Scientology-Kirche und Vorstandsvorsitzender des „Religious Technology Center“, dass dieses neue Gebäude dem Ausdruck „Swiss-made“ eine „völlig neue Definition“ verleiht. Mr. Miscavige fuhr fort: „Nun gelangen wir zu einem lang ersehnten Wendepunkt in der Geschichte Europas, zu einem Augenblick, in dem ein Einweihungsband für eine neue „Ideale Org“ zertrennt wird – wodurch ein neues Zeitalter der Toleranz, der Bruderschaft, des Mitgefühls und der spirituellen Stärke eingeleitet wird; einem atemberaubenden Augenblick, den man nie vergessen wird, solange Sonnen scheinen und Planeten sich um sie drehen.“

scientology-church-20150223-basel-entrance-47124-flatBasels neue ideale Kirche befindet sich an der Burgfelderstrasse, wenige hundert Meter von der französischen Grenze entfernt, im westlichen Gross-Basel. Das über 4500 Quadratmeter große Gebäude in schweizerisch-modernem Stil ist nur einige Minuten vom Stadtzentrum entfernt. Es steht nun zur Durchführung von Scientology Diensten und als Ort der Begegnung in diesem Dreiländereck zur Verfügung.

Die neue Kirche dient auch der weiteren Verbreitung der Scientology-Religion, die sich auf weltweiter Ebene in großem Tempo entwickelt. Dies zeigt sich in der ständig zunehmenden Anzahl idealer Kirchen auf jedem Kontinent während der letzten zehn Jahre.

Neben Mitgliedern der Scientology Gemeinde und verschiedenen Vertretern der internationalen Kirchenleitung begrüssten auch lokale und nationale Würdenträger die neue Kirche, darunter Robert Mesey, Richter auf kantonaler und Bundesebene in der Schweiz, im Ruhestand; Ayhan Seker, Vizepräsident der Basler Muslim-Kommission; und Dr. Johann Bauer von der Medizinischen Fakultät der Ludwig-Maximilian-Universität.

Robert Mesey fasste den Geist des Anlasses wohl am besten zusammen, als er sagte: „Ihr Gründer L. Ron Hubbard prophezeite einst: ,An dem Tage, an dem wir einander vollständig vertrauen können, wird Frieden auf der Erde sein.‘ Heute ist für die Menschen in Basel die Burgfelderstrasse zu einem Weg zum Glücklichsein geworden so wie es sich ihr Gründer in dem gleichnamigen Buch wünschte“.

Ayhan Sheker beschrieb die Rolle der neuen Idealen Org in der mannigfaltigen Gemeinde der Stadt wie folgt: „Basel ist eine multikulturelle Stadt. Unsere vielen religiösen Gemeinschaften üben ihren Glauben hier frei aus und arbeiten in Eintracht zusammen. Aus diesem Grunde lebe ich gerne hier, in diesem Zentrum der Toleranz. Sie halten in der Tat die Heiligkeit der religiösen Toleranz in Ehren und bringen sie durch Ihr gelebtes Beispiel auch in anderen hervor. Dadurch helfen Sie, die Flamme der Achtung der Religion in unserer Stadt am Leben zu erhalten!“

Die weitreichende Verantwortung der Idealen Org im sozialen Bereich wurde von Dr. Bauer unterstrichen: „Diese Ideale Org ist ein Bollwerk für all Ihre humanitären Sozialprogramme. Ja, mit der Eröffnung dieser Idealen Org tragen Sie eine Verantwortung, diese zu einer Bastion des Guten in Basel zu machen. Und ich habe volles Vertrauen in Sie, dass Sie das tun werden.“

Die neue Ideale Org bietet den Besuchern eine Einführung in die Dianetik und Scientology. Dies beginnt mit dem Öffentlichkeitsinformationszentrum, dessen Displays mehr als 500 Filme umfassen, die die religiösen Inhalte und die Praktiken der Scientology Religion sowie das Leben und das Vermächtnis des Gründers L. Ron Hubbard präsentieren. Es bietet auch einen Überblick über die zahlreichen von Scientology gesponserten humanitären Programme, einschliesslich einer weltweiten Initiative für die Menschenrechte, eines ebenso weitreichenden Drogenaufklärungs-, präventions- und Rehabilitationsprogramms, eines globalen Netzwerkes von Lese- und Lernzentren und des Programms der Ehrenamtlichen Scientology Geistlichen, welches das weltweit grösste, unabhängige Katastrophenhilfeteam umfasst.

scientology-church-20150223-basel-reception-46915

Das Zentrum ist von morgens bis abends geöffnet und Besucher sind herzlich eingeladen so oft sie wollen zurückzukommen.

Die Kapelle der Basler Kirche steht für das Gemeindeleben in der Scientology zur Verfügung – einschliesslich Sonntagsandachten, Hochzeiten und Namensgebungszeremonien – sowie Gemeindeveranstaltungen für Angehörige aller Glaubensrichtungen. Die Ideale Org umfasst ferner mehrere Seminarräume und Klassenzimmer. Zusätzlich bietet sie auf einer ganzen Etage Scientology Auditing (Seelsorge).

Die Scientology Religion wurde von L. Ron Hubbard gegründet. Die erste Scientology Kirche wurde im Jahr 1954 in Los Angeles eröffnet. Seitdem wuchs die Religion auf mehr als 11 000 Kirchen, Missionen und zugehörige Gruppen mit Millionen von Mitgliedern in 184 Ländern an.

Für weitere Informationen: Scientology Kirche Basel, Rolf Moll
Telefon: 061 307 27 27
basel@scientology.ch

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

©2017 Scientology Kirche Deutschland e.V.

Log in with your credentials

Forgot your details?